Zum Jahresende hier die 3 Top Produkte 2016, die mir besonders gut gefallen haben:
  • Dutch Oven: Lange Zeit habe ich die Anschaffung vor mir her geschoben, aber nachdem ich mir das Video Schichtfleisch deluxe gefühlte 1000-mal angeschaut habe, musste so ein Ding her. Es ist dann ein Petromax Feuertopf ft6 (Dutch Oven) geworden, ich wollte erst mal klein anfangen. Das erste Rezept war dann auch gleich Schichtfleisch, jedoch in einer abgewandelten Form. Was soll ich sagen, das Fleisch ist ein Hit und der Dutch Oven verdient daher einen Platz unter den Top 3 Produkten.
  • Amazon Echo: Als die Einladung zum Kauf eines Echo im digitalen Briefkasten lag, wurde natürlich umgehend bestellt. Als dann der Verkaufsstart anlief, gab’s erst mal ein langes Gesicht, da keine Benachrichtigung oder Versandbestätigung kam. Das änderte sich aber am 2. Dezember. Ich konnte mir endlich einen Echo bestellen. Das Einrichten verlief reibungslos und Alexa wartete dann brav auf die Kommandos. Im Vergleich zu Siri ist die Spracherkennung meiner Meinung nach um einiges besser, die Befehle werden auch bei starken Umgebungsgeräuschen sehr gut erkannt. Auch die Musikwiedergabe über Echo ist für den Hausgebrauch und die Größe der Lautsprecher gut, daher ist meine Sonos PLAY:1 I Kompakter Multiroom Smart Speaker für Wireless Music Streaming (schwarz) vom Wohn- ins Badezimmer gewandert. Alexa streamt jetzt meine Musik von Spotify per Sprachbefehl. Ein kleines Manko gibt’s aber (noch): die verfügbaren (deutschen) Skills sind noch sehr überschaubar, die einzige Skill, die ich nutze, ist die zur Steuerung der Philips  Hue Lampen. Alles in Allem aber ebenso ein Top Produkt aus 2016.
  • OpenHAB2: richtig beschäftigt habe ich mich damit erst seit ein paar Tagen, aber generell finde ich das Projekt http://www.openhab.org zur Visualisierung meines Smart Home sehr interessant. Was ich sehr genial finde, ist die Möglichkeit verschiedene Systeme unter eine einheitliche Oberfläche zu bekommen. So gibt es Plug-Ins für Sonos, AVM FritzBox, KNX, diverse Fernseher usw. Das Einrichten auf einem Raspberry Pi 3 Model B ging schnell von der Hand und bei Problemen helfen einem die Tutorials von der Webseite oder man googelt mal schnell. Was wirklich abgefahren ist, dass es ein Plug-In für Amazon Echo gibt (im Prinzip wird eine Philips Hue Bridge emuliert), so dass z.B. auch KNX-Komponenten mit dem Echo gesteuert werden können. Daher hat sich das OpenHAB-Projekt klar einen Platz unter den persönlichen Top 3 Produkten in 2016 verdient.

Das waren sie, meine persönlichen Top Produkte 2016.