Hustensaft selbst herstellen

DIY: so machst du leckeren Hustensaft

So langsam geht’s Richtung Winter und damit steigt auch die Gefahr, dass man sich eine Erkältung einfängt. Wenn so eine Grippewelle losrollt und einen trifft, hat man sich Ratz-Fatz einen Husten eingefangen. Und Husten kann richtig nervig werden. Natürlich gibt es in der Apotheke eine unüberschaubare Anzahl an Hustensäften, aber wenn man eine preiswerte Alternative sucht, bei der man auch weiß, was in dem Saft steckt, kann man sich seinen eigenen Hustensaft zu Hause herstellen.

Aber Vorsicht: wenn man Kinder hat, muss man den Saft gut verstecken, denn der schmeckt so gut, das der auch ohne Husten genommen wird.

Die Zutaten für den Hustensaft

Das Gute an dem Saft ist, dass er sich aus wenigen Zutaten sehr schnell herstellen lässt. Ihr braucht nur:

  • 200 ml Wasser
  • 2 Bund frischen Thymian
  • 1/2 Zitrone
  • 6 EL Honig

Als erstes wird Wasser gekocht und den Thymian dann mit dem kochenden Wasser übergießen. Den Thymian lasst ihr dann ca. 30 Minuten in dem Wasser ziehen.

Währenddessen drückt ihr die halbe Zitrone aus und gebt den Saft nach dem Ziehen dazu. Jetzt das Ganze nochmals aufkochen.

Nach dem Aufkochen vom Herd nehmen und bis auf 40° C abkühlen lassen. Hier nehmt ihr am besten ein Thermometer um die Temperatur zu kontrollieren.

Ist die Temperatur des Suds auf 40° C abgesunken, rührt ihr den Honig ein und lasst das Gemisch dann nochmals gute 30 Minuten ziehen.

Ist die Zeit um, müsst ihr das Ganze durch ein sehr feines Sieb oder durch ein Tuch abseihen. Den so gewonnen Hustensaft füllt ihr in ausgekochte Flaschen.

leckerer Hustensaft

So seid ihr gegen den nächsten Husten super gewappnet.

2 Gedanken zu „DIY: so machst du leckeren Hustensaft

Schreibe einen Kommentar