Ikea Hack #1: Burger-Glosche

Ikea Hack - Glosche im Eigenbau

Ikea Hack, was ist denn das? Kann man das essen? Nein, hier dreht es sich nicht um eine neuartige Fleisch-Variante des bekannten Möbelhauses, sondern wie man aus deren günstigen Produkten Hilfsmittel für den täglichen Gebrauch baut oder zweckentfremdet.

Und wer kennt das Problem nicht: man will auf dem Grill einen Cheeseburger zubereiten und legt den Käse auf die Burger-Patties. Bis der Käse aber richtig zerlaufen ist, ist das Hackfleisch von unten schwarz und innen drin durch. Cool wäre es doch, wenn man etwas darüberstülpen könnte und dadurch sich die Hitze über dem Käse sammelt und ihn schnell zerfließen läßt. Und hier folgt die Lösung für euer Problem 😉

Ikea Hack: das benötigt ihr

Für die selbstgebauten Gloschen oder Hauben benötigt ihr nur 2 Sachen. Zum einen die Edelstahlschüssel „BLANDA BLANK“ und einen Knauf/Knopf nach eurem Geschmack – ich habe das Modell „BAGGANÄS“ verwendet.

Ikea Hack: das Material
Ikea Hack: das Material

Jetzt nur noch 2 Schritte. 1. – damit der Knauf befestigt werden kann, muss natürlich mittig ein Loch in die Schüssel gebohrt werden.

Ikea Hack: Schritt 1 - Löcher bohren
Ikea Hack: Löcher bohren

Und nun der 2. und letzte Schritt – Knauf montieren und festziehen – Fertig !

Ikea Hack: Fertige Glosche
Ikea Hack: fertige Glosche

Je nachdem, welchen Knauf ihr holt, kostet euch die gesamte Haube nicht mehr als 5 € und 10 Minuten Zeit. Dafür kann man das ja mal machen, oder ?

Viel Spaß und gutes Grillen mit euren neuen selbstgebauten Gloschen!

Written by Michael Gerhardy