vegetarische Burger – das Kochbuch

Februar 13, 2019

vegetarische Burger – das Kochbuch

0 Comments

Kooperation (* Affiliate-Links) – Manchmal gibt es im Leben ja wirklich interessante Zufälle und Begebenheiten. Ich hatte vor ein paar Wochen auf Instagram an einem Gewinnspiel bei Alexandra / Ola.the.foodie teilgenommen. Ehrlicherweise hatte ich nach der Teilnahme nicht mehr daran gedacht und war umso überraschter, als wenig später die Gewinnbenachrichtigung kam. Der Preis war eine Sammlung an Low-Carb-Kochbüchern. War schonmal nicht so schlecht…

Die wirkliche Überraschung war aber eine Mail der Presse- und Öffentlichkeitsabteilung der Münchener Verlagsgruppe*, die die Kochbücher verlegt.  Die hatten sich wegen dem Gewinn der Kochbücher meinen Blog und den Instagram-Account angeschaut und mich gefragt, ob ich eventuell Lust an einer Zusammenarbeit hätte. Nach einigen Emails stand fest, dass ich hier auf meinem Blog in regelmäßigen Abständen Bücher aus der Verlagsgruppe vorstelle und hier ist die erste Rezension.

Warum aber gerade das erste Buch über vegetarische Burger? Am 24. Februar steht die württembergische Grillmeisterschaft in Sindelfingen an und da bin ich für unser Grillteam für einen vegetarischen Gang verantwortlich. Und da ich noch einige Anregungen und Ideen für mein Gericht benötigte, bot sich dieses Buch natürlich perfekt an.

vegetarische Burger – das Buch

Im Vorwort beschreibt der in Malmö lebende Autor Martin Nordin seine Beweggründe für dieses Buch und ich muss ihm im Punkto Reduzierung  des Fleischkonsums zustimmen. Ich esse gerne Fleisch, aber es muss nicht mehr jeden Tag sein und wenn, dann Qualitativ hochwertig. Von daher traf das Vorwort schonmal zu 100% meinen Geschmack.

Nach ein paar Tipps zur Burgerkonstruktion (also wie man den Burger mit den verschiednen Zutaten am Besten zusammenbaut) und hilfreichen Küchenutensilien geht es dann los. Es folgen sage und schreibe 31 verschiedene vegetarische Burgerrezepte, die auf den unterschiedlichsten Gemüsearten basieren. So entstehen aus z.B. aus Zutaten wie Kidney-Bohnen, Kichererbsen oder Süßkartoffeln perfekte Burger-Patties und diese werden auf dem Burger mit vegetarischen Beilagen und Saucen ordentlich aufgepeppt.

Mein erster nachgekochter Burger war ein Zucchini-Süßkartoffel-Burger mit Chipotle-Mayonnaise. Das Highlight auf dem Burger waren aber gebackene Schalotten – einfach Schalotten in der Schale halbieren und auf der Schnittfläche anrösten, danach mit etwas Butter und Rotweinessig im Ofen backen. Das Ergebnis ist absolut der Hammer.

vegetarische Burger aus Süßkartoffeln
vegetarische Burger aus Süßkartoffeln

Das in dem Buch auch auf die Beilagen zum Hamburger eingegangen wird, komplettiert den guten Gesamteindruck. Auf die Burger folgen Rezepte für Buns, Beilagen und andere Zutaten, wie z.B. eingelegte Senfkörner, Kimchi oder geröstete Kohlblätter. Alle Anleitungen sind gut beschrieben, leicht nachvollziehbar und werden durch tolle, rustikale Bilder untermalt und passen perfekt zu dem Buch.

vegetarische Burger: Blick ins Buch
vegetarische Burger: Blick ins Buch

Fazit zu “vegetarische Burger”

Mein erstes Buch, über das ich hier berichten darf und es ist gleich eins meiner liebsten Rezeptbücher geworden. Gerade weil man Burger immer mit Fleisch verbindet, überrascht das Buch mit seiner Vielzahl an vegetarischen Variationen. Es werden viele Möglichkeiten aufgezeigt, wie man vegetarische Patties herstellen kann und man bekommt ein Vielzahl an Rezepten und Inspirationen für eigene Brötchen, Beilagen und Saucen.

Fazit: Wer Burger liebt, sollte sich dieses Buch auf jeden Fall besorgen und diese tollen vegetarischen Burger ausprobieren.

Bei Interesse findet ihr das Buch hier im riva-Webshop*



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.