Brot backen leicht gemacht – no knead bread

Brot backen leicht gemacht  – no knead bread

Brot backen – ich dachte immer, dass das relativ aufwendig ist und man sowieso nicht an das Original vom Bäcker herankommt. Klar, das Backen ist ein Handwerk und in der Bäckerei bekommt man die unterschiedlichsten Sorten und das in hoher Qualität, aber auch zu Hause kann man sich ein leckeres Brot selber backen. Und es noch nicht mal arg aufwendig.

Und was gibt es Bessere, als morgens den Geruch von frischem Brot in der Küche zu riechen? Nichts, also auf ans selbstgemachte Brot.

Brot backen ohne Teig kneten

Was das Ganze so einfach an diesem Rezept macht, ist das es nicht groß geknetet oder in sonstiger Weise bearbeitet werden muss. Einfach die Zutaten zusammenschütten , Wasser dazugeben und alles verrühren. Das wars schon. Das Einzige ist jedoch, das man jetzt etwas Zeit benötigt, den der Teig muss ca. 20 Stunden gehen. Der Grund dafür ist, dass relativ wenig Hefe eingesetzt wird und diese Zeit zum Arbeiten braucht. Also muss der Teig schon einen Tag vorher gemacht werden, aber es lohnt sich definitiv. Hat auch den Vorteil, dass man Teig Samstag machen kann und das Brot Sonntags nur noch in den Ofen schieben muss. Und frisches Brot am Sonntag – wie geil ist das denn 😉

Zutaten und Equipment

Klar, Hefe braucht man als Triebmittel, damit das Brot schön locker innen wird. Mehl, etwas Salz und Wasser sind wohl auch klar. Als zusätzliche Zutaten gibt es bei meinem Brot noch Walnüsse und Cranberries. Das ist aber kein Muss, ihr könnt als Nüsse und Früchte natürlich eure Vorlieben einarbeiten. Erlaubt ist was gefällt bzw. schmeckt. Wichtig ist nur nachher beim Backen, dass ihr einen guten backofenfesten Topf habt. Am besten einen Topf mit Deckel* aus Gusseisen oder einen Dutch Oven. Der Topf wird nämlich im Backofen mit vorgeheizt und sollte eine Temperatur von 250°C aushalten.

Genug geschrieben, hier ist das Rezept und viel Spaß beim Ausprobieren:

 

* kennzeichnet Affiliate Links. Solltest du darüber etwas kaufen, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen dadurch aber keine höheren Kosten

 

Etepetete


Related Posts

Thunfisch-Sandwich aus der Pfanne

Thunfisch-Sandwich aus der Pfanne

Noch ein Thunfisch-Sandwich bei dir auf dem Blog? So werden wohl jetzt einige denken und in der Tat gab es schonmal hier etwas mit Thunfisch. Damals gab’s Tramezzini, die etwas feinere Art des Sandwichs und heute gibt es das rustikale ehrliche gegrillte Thunfisch-Sandwich mit ordentlich […]

So machst du das perfekte Sandwichbrot

So machst du das perfekte Sandwichbrot

Ein Sandwichbrot backen? Ist das nicht zu aufwändig? Zuerst hatte ich da auch meine Bedenken, da ich ehrlich gesagt für’s Backen nicht soviel habe. Und in der Vergangenheit hatte ich mich mit Backwaren auch nicht mit Ruhm bekleckert (außer den im älteren Beitrag vorgestellten Burger […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.