Geschmorte Rinderbäckchen – Soulfood pur

Geschmorte Rinderbäckchen – Soulfood pur
zum Rezept springen

Rinderbäckchen sind ein herzhaftes Schmorgericht und für mich das perfekte Soulfood, eben ein absolutes Highlight. Gerade für das Wochenende eignet sich das Gericht super, denn man kann die Zubereitung am frühen Nachmittag starten, hat dann während des Schmorvorgangs Zeit für einen schönen Sonntagsspaziergang und zum Abend hin ein fantastisches Abendessen.

Rinderbäckchen
geschmorte Rinderbäckchen – Soulfood pur

Rinder- oder Ochsenbäckchen?

Gibt es einen Unterschied zwischen Ochsenbäckchen und Rinderbäckchen? Falls ihr euch die beiden Begriffe mal untergekommen sind und ihr euch gefragt habt, worin der Unterschied besteht – es gibt keinen, beide stammen vom Rind. Der einzige Unterschied ist, dass als Ochse das kastrierte Rind bezeichnet wird, dies hat aber auf den Geschmack keinen Unterschied.

Anders als beim Rumpsteak, Filet oder Ähnlichem erklärt die Bezeichnung des Fleisches, wo es sitzt: die Backen befinden sich oberhalb des Unterkiefers und werden durch das Kauen stark beansprucht.

Warum Rinderbäckchen Schmoren?

Die Rinderbäckchen besitzen sehr lange und geschmackvolle Muskelfasern, allerdings auch einen hohen Anteil an Bindegewebe. Das ist auch der Grund, warum die Bäckchen geschmort werden müssen. Das Bindegewebe löst sich über die längere Schmorzeit auf und die Bäckchen werden butterzart.

Das Einzige, worauf man achten sollte, ist dass das Fleisch ordentlich pariert ist. Entweder bittet man den Metzger seines Vertrauens dazu oder man schneidet eventuelle Silberhautstreifen oder ledrige Stellen mit einem scharfen Messer ab.

Für das Schmoren benötigt ihr dann lediglich einen guten gusseisernen Bräter. Falls ihr etwas BBQ-Feeling aufkommen lassen wollt: die Rinderbäckchen aus dem Dutch Oven sind denen aus dem Ofen ebenbürtig und unterscheiden sich nicht in der Zubereitung.

Rezept für perfekt geschmorte Ochsenbäckchen


Related Posts

BierSelect – Genussvoll Bier erleben

BierSelect – Genussvoll Bier erleben

Anzeige – Deutschland ist nicht nur für seine Dichter und Denker bekannt, sondern im Ausland auch für die Lederhosen, Bratwürste und natürlich vielfältige Auswahl an Bieren.  Denn schätzungsweise 5000-6000 Biersorten werden hier im großen Stil oder regional gebraut.Wahrscheinlich geht es den meisten Bierliebhabern wie mir […]

DIY: Grill-Highlight auf der Feuerplatte

DIY: Grill-Highlight auf der Feuerplatte

Der BBQ- bzw. Grill-Markt wächst derzeit rasant und so kommen auch die unterschiedlichen Geräte auf den Markt – z.B. die Feuerplatte + Feuertonne. Natürlich kann man die Geräte fertig kaufen, aber es macht doch viel mehr Spaß sich solche Utensilien selbst zu bauen. Der Aufbau der […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Click here to opt-out.