Ingwertee selber machen

Ingwertee selber machen

Ingwertee selbst herzustellen ist nicht weiter schwer. Deshalb eignet sich das Getränk auch super, wenn’s morgens mal schnell gehen muss. Bevor wir aber an die Herstellung gehen, gibt’s noch ein paar Fakten, warum ihr euch öfters einen Tee aus der Ingwerwurzel zubereiten solltet.

Warum ist Ingwer so gesund?

Wer Ingwer schon probiert hat, kennt seinen brennenden und würzig-scharfen Geschmack. Dafür ist   das Gingerol verantwortlich. Durch seine Schärfe regt er die Durchblutung an und er soll zudem die Blutgerinnung hemmen. Ingwer bringt ebenso den Stoffwechseln in Trab, weshalb der Tee oder die Einnahme eventuell nicht für abends geeignet ist. Dafür dann aber perfekt für den Start in den Tag.

Daneben enthält Ingwer folgenden gesunde Inhaltsstoffe

  • Vitamin C
  • Magnesium
  • Eisen
  • Kalzium
  •  Kalium
  • Natrium
  • Phosphor

Eine weitere positive Eigenschaft ist die antibakterielle und virusstatische Wirkung, d.h. sie hemmt die Vermehrung von Viren. Gerade in der Erkältungszeit ein wichtiger Aspekt.

Was eventuell nicht so bekannt ist – Ingwer schützt vor Erbrechen und Übelkeit und sollte daher auf keiner langen Reise fehlen.

Ingwertee mit Zitrone

IIngwertee und ein paar Varianten

Ich hatte einen Post bei Instagram gemacht und dort mein „Rezept“ in der Beschreibung hinterlegt:

  • 3-5 cm großes Ingwerstück waschen und in dünne Streifen schneiden
  • die geschnittenen Stücke mit einem Teesieb* in eine Tasse geben
  • mit heißem Wasser übergießen und ca. 10 Minuten ziehen lassen
  • mit Zitronensaft und Honig abschmecken

Je nachdem, wie lange ihr den Tee ziehen lasst, variiert die Stärke bzw. Schärfe des Ingwergeschmacks.

Das Schöne an Instagram ist ja, dass dann in den Kommentare viele Ideen und Abwandlungen zum dem Thema Ingwertee kamen.

  • Ingwer 20 Minuten lang in heißem Wasser kochen (von @mein_sahnestueck)
  • Mit der Microplane* ins Glas bzw. Tasse reinreiben (von @marf_verruecktamhard)
  • statt Zitrone mit frisch gepresstem Orangensaft mischen (von @pelzgoschn.bbq)
  • oder einfach nur den Ingwer in Wasser/Minieralwasser geben und als Infused Water genießen

Also, ran die gelbe Wunderknolle und tut euch was Gutes mit einem Ingwertee oder Ingwer-Getränk.

* Affiliate-Links, euch entstehen keine Kosten



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.