Mac’n’Cheese – Souldfood für Zuhause

Mac’n’Cheese – Souldfood für Zuhause

Vor kurzem hatte ich auf meinem Instagram-Kanal mal schnell aus der Hüfte geschossen ein Mac and Cheese Food-Foto gepostet. Ich kam dazu, weil wir während unserem Wochenendtrip in Berlin in einem super BBQ-Restaurant waren und da es die Käsenudeln als Beilage gab. Noch so lapidar in der Post-Beschreibung gefragt: „Wer ist noch so ein großer Mac’n’Cheese-Liebhaber?“. Und dann las ich in den Kommentaren das Unfassbare – es gibt Menschen, die haben das noch nie gegessen!!
Ok, ich muss jetzt zugeben, dass Mac and Cheese nicht die kulinarische High-End Sterneküche ist, aber es ist doch einfach soooooo lecker. Und schnell gemacht. Und braucht nur wenige Zutaten. Und ist einfach zuzubereiten. Und ist soooo lecker – na gut, dass hatte ich schon erwähnt.

Noch ein Mac’n’Cheese Rezept?

Das werden viele jetzt von euch denken. Aber der Umstand, dass es immer noch „Menschen“ gibt, die noch nie Käsemakkaroni gegessen haben, veranlasst mich dazu mein Rezept hier nieder zuschreiben. Was braucht man? Makkaroni, Käse, Butter, Mehl, Milch, etwas Brühe, Paprikapulver, Salz, Pfeffer – also im Grunde genommen sind das ja Basis-Lebensmittel, die man jederzeit so in der Küche rumfliegen hat. Ach so, 2 Töpfe* braucht ihr hier noch. Und damit steht dem käsigen easy peasy Soulfood nichts mehr im Wege, also ab jetzt gibt’s keine Ausreden mehr…

Vielleicht noch ein kleiner Hinweis: Als Käse könnt ihr natürlich eure Lieblingssorte wählen, aber es sollte schon eine Variante sein, die einen gewissen Eigengeschmack hat. Ich bevorzuge hier Cheddar, für eine italienischere Note wäre Parmesan die erste Wahl. Aber da ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt. Auch bei den Gewürzen ist erlaubt was gefällt. Ich verwende gerne geräuchertes Paprikapulver, das gibt dem Ganzen noch mal eine andere Geschmacksrichtung. Also wenn ihr ’ne abgefahrene Kombi gefunden habt, lasst es mich gerne hier in den Kommentaren oder auf Instagram wissen. Ich freue mich über jedes Feedback. Und jetzt haut rein, hier kommt das Rezept!!

Mac'n'Cheese - Souldfood für Zuhause

Kochzeit: 15 Minuten

Gesamtzeit: 15 Minuten

Kategorie: Rezept

Portionen: 4

Mac'n'Cheese - Souldfood für Zuhause

Zutaten

  • 500 g Makkaroni
  • 200 g Cheddar-Käse
  • 100 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 250 ml Brühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver

Anleitung

  1. Die Butter in einem Topf schmelzen
  2. Dann das Mehl unter Rühren in den Topf geben
  3. Milch und Brühe nach und nach dazugeben. Dabei immer weiterrühren, damit sich keine Klümpchen bilden
  4. Jetzt den Cheddar dazugeben und unterrühren
  5. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmekcen und das Ganze bei niedriger Temperatur weiter warm halten.
  6. Die Makkaroni in einem Topf mit gesalzenem Wasser kochen, allerdings nur bis zur Hälfte der Packungsangabe.
  7. Die Nudeln abschütten, wieder zurück in den Topf und die Käsesauce dazugeben.
  8. Die Käsesauce-Nudelmischung soweit weiterkochen, bis die Nudel durch sind.
  9. Zum Schluss nochmal abschmecken und dann genießen!
https://gerhardy.net/rezept/macncheese-souldfood-fuer-zuhause/

Related Posts

BierSelect – Genussvoll Bier erleben

BierSelect – Genussvoll Bier erleben

Anzeige – Deutschland ist nicht nur für seine Dichter und Denker bekannt, sondern im Ausland auch für die Lederhosen, Bratwürste und natürlich vielfältige Auswahl an Bieren.  Denn schätzungsweise 5000-6000 Biersorten werden hier im großen Stil oder regional gebraut.Wahrscheinlich geht es den meisten Bierliebhabern wie mir […]

DIY: Grill-Highlight auf der Feuerplatte

DIY: Grill-Highlight auf der Feuerplatte

Der BBQ- bzw. Grill-Markt wächst derzeit rasant und so kommen auch die unterschiedlichen Geräte auf den Markt – z.B. die Feuerplatte. Natürlich kann man die Geräte fertig kaufen, aber es macht doch vielmehr Spaß sich solche Utensilien selbst zu bauen. Der Aufbau der Feuerplatte ist […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.