Zarte Spareribs aus dem Dutch Oven

Für die Zubereitung benutze ich den Petromax Feuertopf ft6, damit solltet ihr 6-8 Personen satt bekommen.

Zutaten für die Spareribs:

  • 2,5 kg Spareribs
  • 2 große Paprika
  • 1 große Zwiebel
  • 200 g Bacon
  • 300 ml Fond
  • 200 ml Apfelsaft
  • Barbecue-Soße

Rub/Gewürzmischung:

  • 6 TL Paprikapulver
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 3 TL Salz
  • 3 TL Pfeffer
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 6 TL brauner Zucker
  • 1 TL Chilipulver

Die Zubereitung

Wenn ihr die Spareribs kauf, ist mit Sicherheit noch die Silberhaut dran. Und jetzt kommt eigentlich schon der wichtigste Hinweis: Macht euch die Mühe und entfernt die Silberhaut. Eure Gäste werden es euch danken. Die Haut ist extrem zäh und verkocht auch nicht. Die Spareribs sind damit schlichtweg nicht genießbar. Am besten versucht ihr mit einem stumpfen Messer unter die Haut zu kommen und dann die Haut soweit abzulösen, dass ihr mit den Fingern eine Anpack habt und die komplette Haut dann abziehen könnt.

Entfernen der Silberhaut

Danach geht es dann ans Würzen der Spareribs. Am besten großzügig von beiden Seiten einreiben und dann über Nacht einziehen lassen.

Würzen der Spareribs

Am nächsten Tag geht es dann ca. 3-3,5 Stunden vor dem Essen ans Befallen des Dutch Oven. Ausgelegt wird der Boden wie gewohnt mit den Bacon-Scheiben. Darauf kommen dann die grob geschnittenen Paprika- und Zwiebelstücke.

Basis mit Bacon, Paprika und Zwiebeln

Als nächstes kommen ca. 300 ml Fond (Rind oder Gemüse, je nach Geschmack) und ca. 200 ml Apfelsaft in den DOpf und danach werden die Spareribs hochkant auf die Paprika/Zwiebel/Fond-Basis geschichtet. Zum Abschluss kommen noch ein paar Baconscheiben und reichlich Barbecue-Soße darauf.

Fertig geschichtete Spareribs im Dutch Oven

Damit sind die Vorbereitungen fertig und es können die Briketts zum Heizen entfacht werden. Als Richtwert für die Verteilung der Briketts gilt 10 unten / 18 oben. Nach 3 Stunden sollten die Briketts abgebrannt sein und die Spareribs sollten durch sein. Eventuell mal testen, ob die Knochen sich leicht lösen lassen, wenn nicht nochmal kurz ein paar Kohlen nachlegen.

Das Ergebnis sind superleckere und zarte Spareribs 🙂 Serviert wurden die Ribs hier mit Süßkartoffel-Pommes, das Rezept gibt’s dann demnächst mal hier.

Fertige Spareribs aus dem Dutch Oven

Viel Spaß beim Nachkochen !

 

Weitere Rezepte:

Pulled Pork aus dem Dutch Oven

Schichtfleisch im Dutch Oven

Summary
recipe image
Recipe Name
Spareribs aus dem Dutch Oven
Published On
Preparation Time
Cook Time
Average Rating
51star1star1star1star1star Based on 2 Review(s)