Luftqualität im Smarthome: Elgato Eve Room im Test

März 21, 2017

Luftqualität im Smarthome: Elgato Eve Room im Test

0 Comments

Mittlerweile gibt es neben einer großen Auswahl an Smarthome-Geräten wie Leuchten, Steckdosen und Schalter gibt es auch eine Sammlung an Sensoren. Die Firma Elgato hat zu diesem Bereich einige Produkte im Angebot. Unter dem Produktnamen EVE sind hier einige Geräte zur Hausautomatisierung in Verbindung mit Apple HomeKit zusammengefasst.

Elgato Eve Room

Der Klimasensor Eve Room analysiert die Luftqualität im Smarthome bzw. in dem Raum, in dem er steht. Als Messgrößen werden Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftqualität erfasst. Letztere wird durch das Messen von flüchtigen organischen Verbindungen (VOC) bestimmt. Der Sensor ist in einem schlichten, kleinen Gehäuse gehalten, den man unauffällig in der Wohnung platzieren kann. Auf der Rückseite befindet sich die Batterie-Klappe, unter der die 3 AA-Batterien eingesetzt werden.

Luftqualität im Smarthome: Elgato Eve

Um sich mit dem Sensor über Bluetooth Low Energy zu verbinden und die Werte auszulesen, benötigt man ein HomeKit-kompatibles Gerät wie ein iPhone oder iPad. Das Einbinden des Sensors erledigt man bequem und einfach per App. In der EVE-App das Gerät hinzufügen und sobald der Sensor gefunden wurde, kann man den mitgelieferten Einrichtungscode abfotografieren oder falls er nicht richtig erkannt wurde auch manuell eingeben. Im Anschluss muss man den Sensor noch einem Raum zuordnen. Wenn alles geklappt hat, kann man sich von nun an die aktuellen Werte anzeigen lassen und in einer weiteren Ansicht kann man sich den Verlauf über mehrere Stunden,Tage, Wochen oder Jahre anschauen. Die Batterien halten ca. 3 Monate durch, danach muss man sie ersetzten. Die App gibt aber früh genug einen Hinweis über den Zustand der Batterien.

Fazit:  Luftqualität im Smarthome

Die Einrichtung per App funktioniert relativ einfach und ist schnell abgeschlossen. Danach stehen einem die 3 Messwerte (Luftqualität, Temperatur, Luftfeuchtigkeit) hübsch aufbereitet in der nativen Elgato-App oder im HomeKit-Center zur Verfügung. Die Temperatur stimmt relativ genau. Über die Luftqualität im Detail kann ich leider keine Aussage treffen, da ich keine Referenz besitze. Was man aber sagen kann, ist die Tendenz. Wenn man sich in dem Raum längere Zeit aufhält, sinkt die Luftqualität und wenn man den Raum anschließend lüftet, sieht man, wie die Qualität sich wieder verbessert. Von daher kann man schon eine gute Aussage über den Zustand der Luftqualität ablesen.

Luftqualität im Smarthome: Elgato Eve App

Wenn man kein Apple TV als Zentrale nutzt, muss man zur Abfrage der Werte allerdings immer in Reichweite bleiben, Bluetooth ist in dieser Hinsicht leider beschränkt. Sollen Automationen umgesetzt werden, ist ein Apple TV der vierten Generation Pflicht. Diese Funktion ist erst mit tvOS 10 verfügbar. Auch das Zusammenspiel mit Siri funktioniert gut, so kann man z.B. per Sprachbefehl die aktuelle Temperatur abfragen. Elgato bietet im Bereich der Smarthome Geräte noch weitere Sensoren z.B. für die Außenluft an. In einem der nächsten Artikel gibt es hier dann einen Test zu weiteren Elgato-Produkten.


Related Posts

Test: Wärmepumpentrockner AEG 8000 Series

Test: Wärmepumpentrockner AEG 8000 Series

Als ich mich vor einigen Wochen auf einen Produkttest zum Thema Wärmepumpentrockner beworben hatte, ging ich eigentlich davon aus, dass das nix geben würde. Als dann die Mail mit der Bestätigung kam, waren meine Frau und ich natürlich umso erfreuter. Da unser “alter” Wäschetrockner schon […]

Smart Home Geräte: Philips Hue Dimming Kit

In der klassischen Elektroinstallation werden Lampen über Schalter, Dimmer, Taster oder Stromstoßschalter (sogenannte Eltakos) geschaltet. Die Schalter und deren Funktionen müssen aus diesem Grund schon vor dem eigentlichen Installation gut geplant werden, da eine nachträgliche Änderungen der Schaltung nur schwer oder auch meistens garnicht mehr möglich […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.