Geschlechtsneutral, Elegant und ausgesprochen filigran. Diese Eigenschaften wurden in der „Bavaria“ aus der OW Weitzmann-Kollektion perfekt miteinander verknüpft. Ich habe die Uhr zusammen mit meiner Frau ausgesucht und sie war sofort von ihr begeistert. Anfangs dachte ich, dass die „Bavaria“ für das Handgelenk eines Mannes zu filigran ist. Doch obwohl sie extrem flach ist, hat sie einen ausreichend großen Gehäusedurchmesser.

WEITZMANN Uhr „Bavaria Herren“

Geschlechtsneutral ist die „Bavaria“ deshalb, da es sie für Frauen mit 36 Millimeter Durchmesser gibt und für Männer mit 42 Millimeter Durchmesser. In beiden Größen hat sie die gleiche Höhe von sieben Millimeter.

Flacher geht kaum

Das Model „Bavaria“ von Weitzmann hat ein besonderes Merkmal. Die Uhr ist extrem flach gebaut. Das Gehäuse weist eine Höhe von nur 7 Millimeter auf. Dementsprechend klein ist auch die Aufzugskrone verarbeitet, dennoch ist sie auch für große Männerhände leicht zu bedienen. Durch die flache Bauweise der „Bavaria“ fällt die Uhr unter einem Hemd oder einem Pullover überhaupt nicht auf und gibt einem ein Tragegefühl, als hätte man die Uhr überhaupt nicht an.

Elegant, eleganter, Bavaria

Die „Bavaria“ gibt es nur in einer Form: Elegant. An ihr ist nichts Sportliches, Nostalgisches oder überaus Modernes. Sie steht für Eleganz und ist einfach schick. Um dieser Eleganz Ausdruck zu verleihen, gibt es auch nur drei passende Farbkombinationen:

  • Silbernes Gehäuse mit silbernen Zeigern und Markern auf weißem Ziffernblatt. Ergänzt wird sie durch ein schwarzes Echtlederarmband mit dunklen Ziernähten.
  • Goldenes Gehäuse mit weißem Ziffernblatt, goldenen Zeigern und Markern. Auch hier wird ein schwarzes Lederarmband mit schwarzen Ziernähten verwendet.
  • Die vor allem für Damen sehr passende rotgoldene Uhr wird mit rotgoldenen Zeigern und Markern auf weißem Ziffernblatt und einem braunen Echtlederarmband mit hellbraunen Ziernähten geliefert.

Was steckt unter der Haube?

Weiter oben habe ich geschrieben, dass die „Bavaria“ nichts überaus Modernes hat. Das trifft nicht so ganz zu. Denn in ihrem Inneren ist die Uhr auf dem modernsten Stand der Uhrentechnik.

Unter dem hochwertigen Edelstahlgehäuse wurde ein sehr genaues Qualitätsquarzwerk der Marke Miyota eingebaut. Der Vorteil eines Quarzuhrwerks gegenüber einem mechanischen Uhrwerk, ist seine Genauigkeit. Ein Quarzuhrwerk läuft im Vergleich zu einem mechanischen Uhrwerk einige Sekunden pro Monat genauer. Ein weiterer Vorteil eines Quarzuhrwerks ist die Wartungsfreiheit. Quarzuhren müssen nicht gewartet werden.

Zu einem langlebigen und genauen Qualitäts-Uhrwerk gesellt sich auch die hohe Verarbeitung des Gehäuses. Durch seine Wasserresistenz von 3 Bar ist die Uhr Schweiß- und Spritzwassergeschützt. Schwimmen gehen sollte man jedoch mit der „Bavaria“ auf keinem Fall. Das Echtlederarmband würde ebenfalls sehr darunter leiden.

Wem Eleganz und eine Flache Uhr ebenso wichtig ist, wie mir und meiner Frau, dem kann ich die „Bavaria“ mit gutem Gewissen empfehlen. Sie ist zu einem guten Preis zu haben und hält ihre Qualitätsversprechen ein.